• 24. 08 2017
  • |
  • 10:26
  • |
  • Landtag, Fraktion
  • |

Investitionspakt Soziale Integration im Quartier

SPD-MdL Hans-Dieter aus Emden: „Ich freue mich sehr, dass das Projekt „Ju-gendzentrum Alte Post“ in Emden dabei ist.

Ich begrüße es sehr, dass Niedersachsen mit 22,5 Millionen Euro aus den Mitteln des „Investitionspaktes Soziale Integration im Quartier“ bedacht wird. Diese Bundesmittel werden wichtigen Projekten in insgesamt 17 niedersächsischen Städten und Gemeinden zu Gute kommen und ergänzen damit die ohnehin bestehende Städtebauförderung für Niedersachsen in Höhe von jährlich 150 Millionen Euro. Für das Jugendzentrum Alte Post in Emden bedeutet das eine Förderung von insgesamt 820.000 Euro“, so Haase.

 

Die SPD steht mit unseren Bauministerinnen Barbara Hendricks im Bund und Cornelia Rundt in Niedersachsen für eine starke soziale Wohnungsbaupolitik, um der sozialen Spaltung in unseren Städten und Gemeinden entgegen zu wirken. Mit den Mitteln aus dem Investitionspakt werden in diesem Sinne Orte der Begegnung in den Quartieren gefördert und der gesellschaftliche Zusammenhalt vor Ort gestärkt. Das Jugendzentrum Alte Post in Emden steht hier bei uns vor Ort stellvertretend für diesen Ansatz.“

 

Haase weiter: „Ein guter Tag für Emden, insbesondere für Emdens Jugend. Jetzt können endlich die erforderlichen Umbauten in Angriff genommen werden“.



<- Zurück zu: Aktuelles